Besuch/Führung am Linth-Kanal und der Linth-Limmern-Kraftwerke/GL

15. Oktober 2021

Zeit
Ganztägig


Nach der Corona bedingten Absage unseres Tagesausflugs 2020 konnte für 2021 der etwas angepasste Ausflug bereits wieder mit den beteiligten Stellen fest gebucht und terminiert werden. Es freut den Vorstand sehr, dass der schon bald traditionelle Tagesausflugs nach (hoffentlich) nur einem Jahr Pause wieder durchgeführt werden kann.

Wie ja schon längst bekannt, führt uns dieser Tagesausflug in den „Zigerschlitz“, in’s schöne Glarnerland. Die Themen sind für einmal „nur“ ziviler Natur, nämlich Flussbau (NEU) und & Energie.

Der Vorstand musste in der Zwischenzeit erfahren, dass die Schokoladenfabrik Läderach AG weder in Bilten noch in Ennenda keine eigentlichen Betriebsbesichtigungen mehr anbietet. Im frisch umgebauten «Schoggi-Museum» in Bilten ist zwar ein „selbständiger“ Rundgang auch mit (kleinem) Blick in die Produktion möglich, dies ist aber vor allem an das Zielpublikum Familien mit Kindern und Schulklassen ausgerichtet.

Wir werden neu den Vormittag am Linth-Kanal verbringen. Wir sind Gast bei den Linthwerken und werden unter kundiger Führung zwischen Benken und der Grynau einiges über das grosse Bauwerk Linth-Kanal erfahren. Nein, es gibt keinen militärischen Fussmarsch, wir werden uns gemütlich und ohne Kraftanstrengung mit unserem Postauto verschieben.

Nach diesem ersten Teil verschieben wir uns anschliessend mit dem Stocker-Oldtimer-Postauto weiter bis in das hintere Glarnerland, zum Hotel Tödi in der Tierfehd (717 588 / 193 234). Wir werden dort vor dem nächsten Höhepunkt aber zuerst gemeinsam das Mittagessen einnehmen.

Kurz vor 1400h wird unsere Gruppe direkt im Hotel Tödi von der Besucherführung für die Fahrt mit der Seilbahn zum eigentlichen Kraftwerk abgeholt – Abfahrt unwiderruflich 1400h! Es folgt die rund 2 1/2h dauernde „Exklusivführung“ eines Teils der Linth-Limmern-Werke. Wir werden uA ein eindrückliches Video vom Bau des Kraftwerkes sehen, die Maschinen- und Trafokavernen besuchen und Weiteres mehr sehen und erleben.

Sicherheit

  • Maschinen und Anlagen dürfen nicht berührt werden.
  • Die Gruppe darf während der Führung nicht verlassen werden.
  • Den Anordnungen der die Führungen leitenden Personen ist Folge zu leisten.
  • Aus Sicherheitsgründen ist Personen mit Herzschrittmachern oder implantierten Defibrillatoren der Zugang zu den Kraftwerksanlagen nicht gestattet.
  • Rauchen ist im ganzen Werk verboten.

Sonstiges

  • Das Mindestalter beträgt 12 Jahre. Kinder ab 6 Jahren können in Begleitung erziehungsberechtigter Personen und in deren Verantwortung an den Besucherführungen teilnehmen.
  • Die Führungen finden grösstenteils zu Fuss und im Berginnern auf rund 1’700 müM. statt. Eine gute gesundheitliche Kondition (viele Treppen) ist deshalb erforderlich.
  • Feste und trittsichere Schuhe sind erforderlich. Der Witterung angepasste Kleidung wird empfohlen. Im Kavernenbereich bewegen sich die Temperaturen zwischen 10 und 18 Grad.

Corona-Pandemie

Die Linth-Limmern-Kraftwerke haben bis Ende Juli die Kraftwerkbesichtigungen ausgestellt. Anfangs August wird bestimmen, ob in der zweiten Jahreshälfte wieder Führungen stattfinden.

Die OGZO behält sich vor, bei einer bleibenden Nicht-Durchführung von Kraftwerk-Besichtigungen, den Tagesausflug mit einem (weiteren) Alternativprogramm trotzdem durchzuführen!

Wir vom Vorstand sind überzeugt, dass der Tagesausflug ’21 für unsere Mitglieder wenn immer möglich durchgeführt werden muss! Dies nicht zuletzt auch darum, weil neben den interessanten Themen auch die Kameradschaftspflege an solchen Ausflügen immer wieder sehr aktiv getätigt wird – „weisch na?“.

Ausschreibung als PDF

 

 

Anmeldung

Ja
Nein
Mitglied einer anderen OG (Angabe in Kommentar)